0 Artikel: 0,00 €

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Temperatur-Blockkalibratoren

Ein Temperatur-Blockkalibrator dient der exakten und zuverlässigen Überprüfung und Kalibrierung von Temperaturfühlern, Temperaturmessgeräten, Temperaurmessumformer und Temperaturtransmitter. Über einen temperaturgeregelten Metallblock können, modelabhängig, verschiedene Temperaturen erzeugt werden. Die Metallblöcke sind in der Regel austauschbar und mit unterschiedlichen Bohrungen, entsprechend den Durchmessern der zu prüfenden Temperaturfühlern erhältlich. Diese werden von Anlagenbauern und von Wartungstechnikern eingesetzt. Einsatzbereiche sind unter anderem die Eisen- und Stahlindustrie, die Chemie- und Pharmaindustrie und die Nahrungsmittelindustrie. Weiterhin kommen Blockkalibratoren auch im klassischen Kalibrierlabor zum Einsatz.
  1. 01
  2. 02
  3. 03
  4. 04
  1. Temperaturkalibrator für Oberflächenfühler, 35 - 400° C
  2. Doppelkammer-Blockkalibrator, Temperaturbereich -15 bis 350°C, Messunsicherheit ±0,2 bzw. ±0,6°C, Einstecktiefe 102mm,
  3. Doppelkammer-Blockkalibrator, Temperaturbereich -15 bis 350°C, Messunsicherheit ±0,2bzw. ±0,6°C, Einstecktiefe 102mm,
  4. Temperatur-Blckkalibrator, Temperaturbereiche -30 bis 140°C und 50 bis 670°C, beste Messunsicherheit ±0,2K, Stabilität ±0,02K,
  5. Temperatur-Blockkalibrator, Temperaturbereich 35 bis 375°C, Messunsicherheit ±0,25K, Einstecktiefe 102mm, sehr handlich,
  6. Eispunkt-Kalibrator, 0°C, Messunsicherheit ±0,02°C, Stabilität ±0,005°C
  7. Blockkalibrator, Temperaturbereich -10 bis 122°C, Messunsicherheit +0,25°C, Einstecktiefe 102mm, sehr handlich,
  8. Temperatur-Blockkalibrator, Temperaturbereich -25 - 140°C, Messunsicherheit ±0,25K, Einstecktiefe 124mm,
  9. Hochtemperaturofen für Thermoelemente, 300 - 1.200°C, ohne Isothermalblock,
  10. Block Temperatur Kalibrator für Thermoelemente, 300 - 1200°C, Isothermalblock mit 4 x 6,35mm Bohrungen, Werkskalibrierung,
  1. 01
  2. 02
  3. 03
  4. 04

Moderne Temperatur-Blockkalibratoren ermöglichen nicht nur das Simulieren, sondern auch das gleichzeitige Messen von Widerstandsthermometer und Thermoelementen. Dadurch lassen sie sich vielseitig und flexibel einsetzen, wenn es um die Überprüfung von Temperaturfühlern geht.

Zuverlässigkeit spielt dabei eine erhebliche Rolle. Temperaturfühler steuern meist sehr wichtige Prozesse und müssen daher absolut präzise arbeiten. Nur die regelmäßige Kalibrierung kann eine dauerhaft ordnungsgemäße Funktion sicherstellen. Die mobile Bauweise bietet den erheblichen Vorteil, dass sich Anlagen und Komponenten meist im laufenden Betrieb überprüfen und kalibrieren lassen, ohne dass es zu größeren Unterbrechungen kommt. Je nach Anwendung stehen Modelle mit unterschiedlichen Temperaturbereichen, Genauigkeiten und Bauformen zur Auswahl.

In unserem Lieferprogramm führen wir hochwertige Temperatur-Blockkalibratoren von Fluke Calibration. Es stehen für nahezu jeden Einsatzzweck und Anforderung die passenden Geräte zur Verfügung.

Loading...